FANDOM


Datei:Reichsstraße 140 number.svg

Die Reichsstraße 140 (R 140) war bis 1945 eine Staatsstraße des Deutschen Reichs. Sie verlief im südlichen Ostpreußen, durchzog die Sensburger Seenplatte (heute polnisch: Pojezierze Mrągowskie) und verband die Städte Sensburg (Mrągowo) und Lötzen (Giżycko) sowie die beiden Reichsstraßen R 127 und R 131. Ihre Gesamtlänge betrug 41 Kilometer.

Heute verläuft die Trasse der ehemaligen R 140 in der südlichen polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren. Sie trägt nun die Kennzeichnung Landesstraße (Droga krajowa) DK 59, die - bereits von Rozogi (Friedrichshof) nahe der Grenze zur Woiwodschaft Masowien kommend - über Mrągowo nach Giżycko führt und - wie die R 140 - hier endet.

Straßenverlauf der R 140Bearbeiten

25px (heutige Droga krajowa 59):

Provinz Ostpreußen (heute Woiwodschaft Ermland-Masuren):

Landkreis Sensburg (heutiger Powiat Mrągowski):

Landkreis Lötzen:

(heutiger Powiat Giżycki):

Siehe auchBearbeiten