FANDOM


Datei:Reichsstraße 141 number.svg

Die Reichsstraße 141 (R 141) war bis 1945 eine Staatsstraße des Deutschen Reichs. Sie verlief im mittleren Ostpreußen in Nord-Süd-Richtung von Allenburg (heute russisch: Druschba) nach Bischofsburg (heute polnisch: Biskupiec) und verband die Kreise Wehlau, Gerdauen, Rastenburg und Rössel sowie die Reichsstraßen R 142, R 131, R 135, R 127 und R 128. Die Gesamtlänge betrug 81 Kilometer.

Heute führt die Trasse der ehemaligen R 141 durch zwei Staaten: Russland (Oblast Kaliningrad) und Polen (Woiwodschaft Ermland-Masuren). Eine Grenzübergangsstelle zwischen beiden Staaten gibt es hier jedoch (noch) nicht.

Verlauf der R 141Bearbeiten

(Russische Straße heute ohne Kennzeichnung):

Provinz Ostpreußen (heute Oblast Kaliningrad):

Landkreis Wehlau (heute: Rajon Gwardeisk (Tapiau):

Landkreis Gerdauen:

  • Trausen (Липняки - Lipnjaki)
  • Gerdauen (Железнодорожный - Schlesnodoroschny) (Anschluss: R 131)

o heutige Russisch-polnische Grenze (keine Grenzübergangsstelle) o

(Polnische Straße heute ohne Kennzeichnung):

(heutige Woiwodschaft Ermland-Masuren):

(heutiger Powiat Kętrzyński):

Landkreis Rastenburg:

25px (heutige Droga wojewódzka 591):

25px (heutige Droga wojewódzka 594):

(Straße ohne Kennzeichnung):

Landkreis Rössel:

25px (heutige Droga wojewódzka 590):

(heutiger Powiat Olsztyński (Allenstein)):

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.